Filmfreunde, Rheinhessen gegen Rechts und InRaGe zeigen Der blinde Fleck


In Kooperation mit dem Verein Rheinhessen gegen Rechts und dem Ingelheimer Bündnis gegen Rassismus und Gewalt zeigen die Freunde Ingelheimer Filmkultur am 20.10.2021 den Film Der Blinde Fleck mit Rahmenprogramm im Ingelheimer Kino. Einlass ist um 19:30 Uhr, Beginn um 19:45 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Autor Ulrich Chaussy ist anwesend.

Mittwoch 20.10.2021 um 19:45 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Reservierungen NUR ONLINE!!!

 

Der Film beschreibt die Recherche des Journalisten Ulrich Chaussy zu den Umständen des rechtsextremen Attentates auf das Münchner Oktoberfest im Jahr 1980. Der Anschlag erschütterte die Bundesrepublik wenige Tage vor der Entscheidung in einem politisch extrem aufgeladenen Bundestagswahlkampf, als  Franz-Josef Strauß, der Kanzlerkandidat der CDU/CSU, den SPD –Kanzler Helmut Schmidt herausforderte.

 

Ulrich Chaussy hat über drei Jahrzehnte über die Hintergründe des Anschlags publiziert -  im Radio, in Büchern und schließlich als Co-Drehbuchautor von Daniel Harrichs Film Der blinde Fleck. Er wird am Abend über seine Arbeit berichten, die nach 32 Jahren zur Wiederaufnahme der Ermittlungen und zur Neubewertung des Oktoberfestattentats beigetragen hat, und freut sich auf anregende Gespräche nach dem Film.

 

Tickets können hier reserviert werden. 

 

Bitte beachten Sie die Corona Regeln (3 G)